Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

hairfree Magazin 2015

21 hairfreeDOKU Jeder Abschied ist schwer Für die eine ist es schon ein Einschnitt, wenn das eigene Kind mit der Schultüte das erste Mal hinter dem Schultor verschwindet, für andere Mütter, wenn es Jahre später in die eigenen vier Wände zieht. Viele Ereignisse werden von uns über ihre eigentliche Bedeutung hinaus als Ende eines Lebensabschnitts wahrgenom- men, was oftmals Traurigkeit und Melancholie nach sich zieht. Das muss nicht sein, denn das Ende eines Lebensabschnitts steht auch immer für etwas Neues. Aus dem Abschied kann man neue Kraft schöpfen, aus Trauer kann Energie werden. Und schlussendlich kann man sich auch manchmal von et- was Störendem befreien – so wie ich von meinem kleinen „Laster“. Ich bin eine Beautyexpertin Jahrelang war ich Stammkundin der vielen legendären Homeshop- ping-Kanäle. Schnell konnte ich ein Trimmrad, einen Bauchweg- trainer sowie einen Crosstrainer mein Eigen nennen. Schon nach kurzer Zeit diente die Hälfte der teuren Anschaffungen nur noch als Wäscheständer. Außerdem wurde ich auch Spezialistin für Hautpflegemittel sowie Anti- Aging-Präparate. Doch auch das sollte nicht das Ende meiner Begeisterung für Dauerwerbe- sendungen sein. Als potenzielle Wiederholungstäterin wurde ich auch zur Besitzerin eines Gerätes – das meine Beauty-Welt verbessern sollte. An dieser Stelle möchte ich mich aber zunächst vorstellen. Dauerhafte Haarentfernung – der zweite Versuch Der Erfolg? Nun ja, sagen wir es so: Nach einer Weile ärgerte ich mich nicht mehr so sehr darüber, dass ich meine Achseln nach wie vor rasieren musste – mehr noch: Im Gegensatz zu meinen anderen Erwerbungen war dieses Gerät nicht einmal als Wäscheständer geeignet! So sehr mich die tolle Idee der dauerhaft glatten Haut in ihren Bann gezogen hatte, so sehr haderte ich mit dem ersten Misserfolg. Eine andere Lösung musste her. Dank Google konnte ich meine Entdeckungsreise direkt vom Schreibtisch aus starten. Mit der Vorsicht eines sprichwörtlich gebrannten Kindes stöberte ich auf vielen Seiten diverser Haar- entfernungsanbieter, die eine dauerhafte Lösung versprachen. Doch kaum eine andere Home- page klang so vielversprechend wie www.hairfree.com, ein Franchisesystem, das mit über 75 Standorten für das tolle Gefühl „der seidenglatten Haut“ steht. Franchising kannte ich bis dato nur von großen Fastfood-Ketten, aber der Marktführer in Deutsch- land, Österreich und der Schweiz machte einen guten Eindruck und so wollte ich „uns“ eine Chance geben und vereinbarte telefonisch einen Termin. Dieser sollte nur drei Wochen später stattfinden. Ob- wohl der Tag der Beratung bei mir dank technischer Unterstützung meines Handys fest vorgemerkt war, erhielt ich einen freundlichen Anruf des hairfree Institutes, zwei Tage vor dem Tag X. Das war das Erste, was mich bei hairfree positiv beeindruckte. Mein Name ist Karin, ich feiere in wenigen Monaten meinen 45. Geburtstag und habe sowohl eine berufliche Karriere als auch eine erfüllte Familienzeit hinter mir. Beide Facetten des Lebens haben mir viel gegeben, aber gleichzei- tig auch meine Möglichkeiten reduziert, mich ganz und gar auf mich selbst zu konzentrieren. Das könnte sich jetzt gravierend ändern. Ich habe mehr Zeit und Geld als jemals zuvor, um mich um mein Wohlergehen zu kümmern. Meine Kinder sind beide aus dem Haus und mein Mann und ich haben es geschafft, trotz aller Veränderungen glücklich mitei- nander verheiratet zu sein. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir nicht täglich an unseren eigenen Schwächen arbeiten müssen, um das harmonische Miteinander zu gewährleisten. Licht am Ende des Tunnels Wo wir gerade von Schwäche sprechen: Jetzt muss ich auf das vorhin genannte Gerät zurück- kommen, das meine Beauty-Welt verbessern sollte. Ich spreche von einem EpiLight+. Das ist ein Gerät, das mindestens genauso imposant präsentiert wurde, wie es heißt. EpiLight+ war quasi das Licht am Ende des Tunnels meiner lästigen und schmerzhaften Enthaarungsversuche der vergan- genen 20 Jahre. Ein schnuckeliges Tischgerät, das mir mit seiner gebündelten Lichtpower nach einigen selbst durchgeführten Behandlungen das Rasieren, Ent- wachsen und Epilieren für immer ersparen sollte.

Seitenübersicht