Wachsepilation

(auch häufig als „brasilian waxing" oder „brazilian waxing" bezeichnet)

Bei dieser Methode der Haarentfernung* werden die Haare mithilfe von aufgetragenem Wachs verklebt und anschließend ausgerissen. Es wird zwischen Warm- und Kaltwachsbehandlung in Abhängigkeit von der Temperatur des verwendeten Wachses unterschieden. Der Erfolg hält circa einen Monat an. Diese Methode ist nicht ganz schmerzfrei und kann unter Umständen zu Hautreizungen führen. Diese Methode zur Entfernung unerwünschter Haare wird besonders während der ersten Behandlungen als sehr intensiv empfunden. Teilweise kommt es zu Reizungen der Haut.