Haartypen

Abhängig von Pigmentierung und Durchmesser unterscheidet man bei Haaren zwischen Flaumhaaren, Wollhaaren und Terminalhaaren. Sämtliche Haartypen können sich ineinander umwandeln. Unter Flaumhaaren (Lanugohaaren) versteht man die ganz feinen, unpigmentierten Haare. Von Wollhaaren (Vellushaaren) spricht man, wenn es sich um feine und marklose Haare handelt, die aber schon Pigmente aufweisen - üblicherweise die feinen Flaumhaare auf dem Körper eines Kindes. Mit Terminalhaaren (Endhaaren) sind die dickeren Haare gemeint, die mit Mark durchzogen sind und deutlich mehr Pigmente aufweisen.