01.02.2014

EXPANSION & TRENDS - Die Karriere nach der Karriere – auch für erfahrene Manager und erfolgreiche Unternehmer bietet hairfree die besten Möglichkeiten für den nächsten Karrieresprung

Das Jahr 2014 verspricht ein besonderes für den europäischen Marktführer im Bereich der dauerhaften Haarentfernung zu sein. Speziell die Deutschlandkarte erhält seit dem dritten Quartal 2013 in immer kürzeren Intervallen neue Standort-Stecknadeln in der 1.400 Quadratmeter großen Franchisezentrale in Darmstadt. Kaum hat in der vergangenen Woche Aachen die Türen ihres hairfree Institutes eröffnet, da warten bereits die roten Schleifen der Eröffnungszeremonie in Offenbach und Hannover darauf, schon bald feierlich zerschnitten zu werden. Bei den guten Aussichten der Expansion lässt es sich aus einer vielversprechenden Situation auf das ohnehin besondere Geschäftsjahr des 10-jährigen Jubiläums blicken.

In der Zeitspanne von zehn Jahren vollzog hairfree in allen Unternehmensbereichen große Entwicklungen. „Mit der Entwicklung unseres Unternehmens konnten wir ebenfalls die Entwicklung bei unseren Franchisepartnern verfolgen, die stets mit den neuen Anforderungen der größer werdenden Marke umgehen konnten“, sagt der hairfree Geschäftsführer Jens Hilbert. Er fügt aber auch eine weitere Wahrnehmung hinzu: „Mit steigender Bekanntheit unserer Marke hat sich auch das Profil unserer Franchiseinteressenten geändert. So wird unser Geschäftssystem vermehrt als Geldanlage für Investoren empfohlen, die bereits auf dem ersten Berufsweg erfolgreich sein konnten.“

Der Karriere-Erfolg basiert fast immer auf harten Fakten. Neben einer gewissen Portion Talent spielen Aspekte wie Fleiß, Zielstrebigkeit, Disziplin und Ehrgeiz eine entscheidende Rolle. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Menschen, die auf dem ersten Karriereweg erfolgreich gewesen sind, einen neuen Weg beschreiten, der genauso aufstrebend ist. Es gibt eine Vielzahl von Personen der Öffentlichkeit, die beste Beispiele dafür liefern. Zugegeben, die Vielfalt der Möglichkeiten, die sich einem Fußballidol wie David Beckham nach seiner aktiven Karriere bieten, mögen unvorstellbar groß sein. Die Entscheidung ist somit augenscheinlich eher eine Qual. So stellt sich die Frage: Was motiviert einen so erfolgreichen Menschen immer weiterzumachen? Neue Herausforderungen und interessante Aufgaben werden genauso häufig genannt wie die Bereitschaft, sich selbst weiter zu entwickeln und neue Dinge zu lernen.

Franchising – eine starke Marke als Erfolgsmultiplikator

Man muss nicht unbedingt über den großen Teich blicken, um ehemals erfolgreiche Persönlichkeiten in neuen Führungspositionen zu finden. Ein schönes Beispiel hierfür ist der nach Max Schmeling erfolgreichste deutsche Box-Champion Henry Maske. Nach der Beendigung seiner erfolgreichen Karriere stieg „Der Gentleman“ aus dem Ring in das Franchisesystem mit dem gelben „M“ ein, bei dem er bis heute über 450 Mitarbeiter mit Erfolg führt. Auch das bewährte und wirtschaftlich erprobte Geschäftssystem hairfree erfuhr in den vergangenen zehn Jahren eine Standortmultiplikation, die sich derzeit bei über 70 Instituten befindet. Das hairfree Franchising ermöglicht durch die bestehende Fachexpertise des Franchisegebers vielen Quereinsteigern die Möglichkeit, in einem völlig neuen Bereich erfolgreich tätig zu werden. So setzen, wie durch Jens Hilbert erwähnt, vermehrt ehemalige Konzernmanager und erfolgreiche Unternehmer das europaweit führende Konzept im Bereich der dauerhaften Haarentfernung erfolgreich um. Ob auf dem ersten oder zweiten Karriereweg, als ehemaliger Sportprofi, erfahrener Manager oder erfolgreicher Unternehmer  – eines haben alle gemeinsam: die Wahl seinen nächsten Karrieresprung jederzeit mit hairfree zu starten.