27.10.2011

Das ist ja richtig glattgegangen! Ritterschlag für „hairfree“. Das Wirtschaftsmagazin „Impulse“ hat die hairfree GmbH in ihre Liste der besten Franchiseunternehmen in Deutschland aufgenommen.

Die Aufnahme in die „Top 100“-Rankingliste von „Impulse“ ist für das junge Unternehmen, das erst seit 2003 am Markt ist, ein nicht zu unterschätzender Erfolg. Die Konkurrenz ist riesig und die Stärke der Mitbewerber zeigt sich an Namen wie McDonalds (Platz 2), Apollo-Optik (Platz 6) oder auch Tchibo (Platz 29). Das Konzept von „hairfree” hat die Tester jedoch ebenso überzeugt wie die seit Jahren kontinuierlich wachsende Zahl an Franchisepartnern und Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was also zeichnet dieses Unternehmen aus?

Die hairfree GmbH hat bereits sehr früh den Markt für die dauerhafte Haarentfernung erkannt. Glatte Haut ohne störende Härchen ist heutzutage ein Muss für ein attraktives und gepflegtes Auftreten. Entsprechend rasieren, wachsen und epilieren sich die Deutschen Jahr für Jahr für viele Millionen Euro – und ärgern sich dabei. Denn die Härchen kommen regelmäßig wieder und dann geht die meist schmerzhafte Prozedur wieder von vorn los. Mit modernster Technologie machen die Mitarbeiter in den hairfree-Studios Schluss mit diesem Kreislauf und haben sich so einen millionenschweren Markt erobert.

Doch die Wandlung vom Einzelstudio hin zu einem ausgeklügelten Franchise-Konzept mit nachhaltigen Standards vollzog sich nicht über Nacht. Es dauerte bis 2007, bis eine Systemzentrale gebaut und eine Schulungs-„Academy” in Betrieb genommen werden konnte. Denn trotz des Expansionswillens hat man bei der hairfree GmbH Solidität, Zuverlässigkeit und Sorgfältigkeit im Umgang mit Partnern und Kunden nie aus den Augen verloren. Es sind nicht zuletzt diese Nachhaltigkeit und Qualitätsmerkmale, die den Erfolg im „Impulse-Ranking” gebracht haben. Heute gehören 70 Institute zum Firmenimperium, das damit längst zum Marktführer bei der dauerhaften Haarentfernung geworden ist. 20 weitere Institutseröffnungen sind aktuell geplant. Mittelfristig, so schätzt die Geschäftsführung, hat das Unternehmen ein Potenzial von rund 1000 Standorten.

Franchisenehmer werden von „hairfree“ vorbildlich beraten, begleitet, unterstützt und ausgebildet – auch das ein wichtiger Faktor für das Impulse-Ranking. Die Firmenphilosophie ist laut Geschäftsführer Christian Kettern ebenso kurz wie bündig: „Fairness und Ehrlichkeit bringen Vertrauen und Sicherheit und damit langfristigen Erfolg!“ Kettern, der für den Bereich technische Innovationen, Logistik und Vertrieb zuständig ist, leitet das Unternehmen gemeinsam mit Jens Hilbert, der für die Markenpositionierung und die Ausbildung verantwortlich zeichnet. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter haben 2010 noch einen dritten Mann ins Boot geholt. Mit Mathias Dehe gehört jetzt auch ein international renommierter System-Standardisierer zur Führungsriege. Man darf also schon auf das Ranking 2012 gespannt sein.